England

Wie Englisch ist England?

This year we stayed on host families in Bexhill-on-Sea near Hastings.We visited Madame Tussauds and the Tower, made a sightseeing tour through London, flew in the London Eye, walkes along the beautiful with coast along Beachy Head, had a nice day in Brighton (where the Sea-life-centre was closed!),looked at famous old paintings in the National Gallery and listened to the impressive Queen-musical “We will rock you”.
And the weather was really English: sunny, rainy, stormy, cloudy.

Wie in den Jahren zuvor besuchte die 8. Klasse der Gemeinschaftsschule Bürgel England, um Land und Leute kennenzulernen und ihre Englischkenntnisse auf Alltagstauglichkeit zu prüfen.

Vom 04. bis 09. März 2012 verbrachten die 17 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den sie begleitenden Lehrern, Frau Günther und Herrn Schünemann, eine erlebnisreiche Woche in Gastfamilien in dem südenglischen Küstenort Bexhill-on-Sea.

Während ihres Aufenthalts erlebten die Mädchen und Jungen das pulsierende Leben in der Metropole London hautnah – bei ihren Streifzügen durch die Stadt suchten sie Kontakt zu den Menschen, um nach Wegen oder Sehenswürdigkeiten zu fragen.

Zu dem umfangreichen Programm gehörten solch besondere Attraktionen, wie Besuche in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, dem Tower und der Nationalgallerie genauso wie ein fantastischer Musicalabend und der spektakuläre Flug mit dem Londoner Riesenrad.
Auch Ausflüge zu den weißen Kreideklippen von Beachy Head und Stadterkundungen von Brighton und Canterbury standen auf dem Plan.

Die Frage „Wie Englisch England“ nun wirklich ist, können die Mädchen und Jungen so einfach nicht beantworten: das Essen ist anders, der Linksverkehr sehr gewöhnungsbedürftig, die Sehenswürdigkeiten großartig, das Shoppen super und das Wetter – eben ENGLISCH!!! Regen, Regen, Sonne, Wind, Regen!

Viel zu kurz war die Zeit – es gäbe noch vieles mehr zu sehen. Aber vielleicht kehren die Schüler von heute noch einmal als Besucher nach England zurück, oder sogar um dort zu leben und zu arbeiten.
Die Neugier jedenfalls ist geweckt!